Fakten

Dudelsackspieler

Trommler

Vorstand

Ehrenmitglieder
Mitgliedschaft

Laut Satzung der "Dudelsackgruppe Mehlsäcke e.V." kann jede Person die ordentliche Mitgliederschaft des Vereins beantragen. Der Aufnahmeantrag ist schriftlich an den Vorsitzenden des Vereins zu richten (Postanschrift).

FAQ
Historie
1985 Wie alles begann ...

Es war einmal vor 30 Jahren. In einer Zeit, als Vielweiberei, Trunksucht und Dekadenz hoch im Kurs standen, haben sich ein paar verwegene Jünglinge zusammengetan und die "Mehlsäcke" gegründet. Allesamt waren wir eingefleischte Gotthilf Fischer Fans und die Wiener Sängerknaben dienten uns als Vorbild. Noch eine wichtige Gemeinsamkeit hatten wir, nämlich verspürten wir den nicht zu bändigenden Drang, auf einen möglichst Lärm erzeugenden Gegenstand einzudreschen. Unser erster Trommelprototyp bestand aus einer Blechmülltonne und Fahrradfelgen. Alle waren begeistert und 12 Mann investierten ihr letztes Hemd für eine sogenannte "Katze im Sack". Schließlich bauten wir uns unsere Trommeln selbst aus Plexiglas, die wir übrigens noch heute malträtieren. Kostüme nähten uns die bekannten Spitzenklöpplerinnen aus Oberammergau für einen Apfel und ein Ei.

1990 Anfang des Dudelsacks

Nach 5 Jahren haben wir auf der Oberschwabenschau beim Vorwerk-Stand entschieden, auf Dudelsäcke umzusteigen. Zuerst hatten wir 3 Jahre auf Elektropianos geübt, aber plötzlich wurde uns klar, daß am Rutenfest-Umzug die Verlängerungskabel nicht reichen würden. Mit den Dudelsäcken sind wir dann aber groß ins Geschäft eingestiegen (Grand Prix de la Chanson 1.Platz, Oscar für beste Filmmusik, 13 Wochen Platz 1 der US-Charts. Diese Liste ließe sich beliebig erweitern, doch belassen wir es dabei. Seither spielen wir ca. 1500 Auftritte im Jahr, vorwiegend nachts und im Ausland, da wir alle tagsüber ja zur Arbeit müssen.

1993 Bau des Vereinsheims

Wir, mittlerweile auf 28 Leute angewachsen, arbeiten übrigens alle als Goldschürfer im Höllbach, wo wir uns deshalb vor 20 Jahren aus 48 Wohnwagen ein Vereinsheim zusammengeschustert haben. Dort findet auch seit 1998 das seit ewigen Zeiten bekannte RutenRaus statt. Mit Bier im Maßkrug und den berühmten Spezialitäten aus dem noch berühmteren Wurstwagen. Dieses Fest findet übrigens weltweit Beachtung, da es in einen einzigen Koffer passt. Das Festgelände ist quasi aufblasbar und wird immer Freitags vor Festbeginn von uns aufgeblasen. Ist das Fest vorbei, lassen wir die Luft wieder ab, schütteln es einmal kräftig aus und dann kommt es wieder für ein Jahr in den Koffer.

2015 Das Rutenfest

Am Rutenfest selbst sind wir natürlich streng unterwegs. Ab Freitagmittag sind wir weg vom Fenster. In den folgenden 4 Nächten sollten 2 Stunden Schlaf auf keinen Fall überschritten werden. Wichtige Stationen sind Freitagabend die Eröffnung am Marienplatz und bei den Landsknechten in der Zehntscheuer, Samstagabend Freischwimmerabzeichen im Schadbrunnen, Sonntagmorgen der Gottesdienst, Montagmorgen Festzug mit Däfelesbua, Mittags Fleischbeschau auf dem Flappachfloß. Jeweils Sonntag und Montagabend spielen wir auf der Muschelbühne im Bärengarten. Natürlich schließen auch die meisten von uns täglich den Bärengarten ab und ziehen sich dann in die Gemächer des prachtvoll geschmückten Bärengartenhotels zurück. Genau so wird es wohl ewig weitergehen, sofern uns nicht der Fußpilz dahinrafft. Rollstühle haben wir jedenfalls schon bestellt und unsere Kinder haben uns versprochen, uns auch in schlechten Zeiten in den Bärengarten zu schieben.

Jetzt Was treibt uns an?

Noch eine Sache möchten wir dem geneigten Leser verraten. Wir sind nämlich nicht ganz normal. Unsere Gemeinschaft geht weit über das sonst übliche Maß hinaus, wir sind ein unvergleichlicher Freundeskreis welcher für jeden Einzelnen eine wichtige Säule des Lebens bedeutet. Sehen sie in uns am Besten eine sich nicht permanent erneuernde Musikformation, sondern eher eine Musikgruppe die über viele Jahre hinweg Bestand haben wird, dabei einen mords Spaß hat der ansteckend ist und hoffentlich auch Andere zu Kreativität und Mut etwas Neues zu wagen inspiriert.